Wir machen Lücken im Mobilfunknetz in Neuss zum Thema. „Deutschland liegt beim Ausbau des Mobilfunknetzes im europäischen Vergleich auf Platz 32 – noch hinter Albanien“, sagt unsere wirtschaftspolitische Sprecherin Constanze Kriete. In Neuss ist die Netzabdeckung zwar vergleichsweise gut. Dennoch gibt es in etlichen Stadtteilen Funklöcher.

Plötzlich im Funkloch

Wir haben dies selbst bei unserer Veranstaltung zum Thema Insektensterben auf dem Kinderbauernhof erlebt. Wir wollten während der Veranstaltung Fotos auf Instagram und Twitter posten. Doch das war nicht möglich. Wir hatten schlicht und ergreifend kein Netz. Schon klar: Nicht twittern zu können, ist kein Weltuntergang. Aber für die Menschen in Selikum ist das trauriger Alltag.

Daher wollen wir die Stadtverwaltung beauftragen, mit den deutschen Mobilfunkanbietern Telefónica Deutschland, Telekom und Vodafone in Kontakt zu treten. Einen entsprechenden Antrag haben wir für die Ratssitzung am 28. September gestellt. So soll zeitnah eine Verbesserung des Mobilfunknetzes auf ein flächendeckendes 4G-Netz in Neuss erreicht werden.

Neusser Lücken im Mobilfunknetz

Derzeitige Netzabdeckung laut Angaben der Telekom.

In vielen Bereichen von Selikum (Nixhütter Weg), im Reuschenberger „Blumenviertel“ (Rosenstraße, Tulpenstraße, Lilienstraße etc.) in Norf sowie in Speck und Wehl, aber auch in Teilen von Grefrath, des Rheinpark-Centers, großen Bereichen von Allerheiligen (zum Beispiel entlang der Neusser Straße, Horremer Straße und im Bereich Am Linckhof, Wolfskamphof, Am Lichtweg), im Gewerbegebiet von Uedesheim, sowie rund um die Franziskusstraße ist kein LTE verfügbar. „Mit 5G steht bereits die nächste Mobilfunkgeneration in den Startlöchern. Bis dahin sollte aber erstmal das 4G-Netz flächendeckend ausgebaut sein“, sagt Constanze Kriete.

Breitbandausbau ist kein Ersatz

Der geplante Breitbandausbau bis 2022 ist für uns jedenfalls kein Ersatz für den Lückenschluss im Mobilfunknetz. Das Nutzungsverhalten junger Menschen geht häufig in Richtung „Smartphone only“. Diese Menschen sind dann ausschließlich auf die Leistungsfähigkeit des mobilen Datennetzes angewiesen. Ähnliches gilt für viele berufstätige Menschen, die „immer online“ sein müssen. Auch die benötigten ein leistungsfähiges, schnelles mobiles Datennetz. Deshalb machen wir uns dafür stark.