Wenn es nach uns geht, „marschieren“ und stehen bald zu jeder Tageszeit Schützen in Neuss. Wir schlagen nämlich vor, Neusser Ampeln mit einem Schützen-Ampelmännchen auszustatten. Einen entsprechenden Antrag dazu haben wir eingebracht. Dieser wird in der Sitzung des Stadtrates am 9. November 2018 beraten werden.

„Wenn wir mit wenig Aufwand aus verkehrsregelnden Hoheitszeichen ein Stück Heimatverbundenheit machen können, sollten wir das tun“, findet unsere Ratsfrau Constanze Stroeks, die die Idee dazu hatte.

Schützen-Ampelmännchen als neues Wahrzeichen

Die Städte Duisburg (Ampel-Bergmänner), Krefeld (Seidenweber-Ampelmännchen) und Wesel (Esel als Ampelmännchen) planen Ampelmännchen in Form eines entsprechenden Wahrzeichens der Stadt einzuführen. Auch in Gladbeck läuft die Debatte. Davon versprechen sich die Städte eine Steigerung der Heimatverbundenheit und positives Marketing für die Stadt.

„Welches Wahrzeichen böte sich dafür in Neuss mehr an, als das Neusser Schützenfest?“, fragt darum unser Fraktionschef Arno Jansen. Das Quirinus-Münster etwa scheidet aus, da die Symbolbilder auf Ampeln eindeutig als stehend und schreitend zu erkennen sein müssen. Schließlich sollen auch farbenblinde Menschen die Ampel verstehen können. Schützen-Ampelmännchen erfüllen diese Anforderungen, da sie ohne Probleme als „gehend“ und „stehend“ dargestellt werden können.

Prüfen und Kosten ermitteln

Schützen-Ampelmännchen

Gibt es bald Schützen-Ampelmännchen in Neuss?

Wir wollen daher, dass die Stadtverwaltung unsere Idee prüft. Dazu gehört etwa der Entwurf einer Schablone und der Vorschlag möglicher Standorte. Schließlich muss nicht jede Neusser Ampel mit einem Schützen-Ampelmännchen ausgestattet werden. Auch die Kosten wollen wir natürlich ermitteln lassen. Besonders teuer ist solch eine Maßnahme jedoch nicht.

Constanze Stroeks hat in Erfahrung gebracht, dass die Stadt Duisburg von 1.000 Euro Kosten für die Ausstattung einer Ampel mit einem besonderen Ampelmänchen ausgeht. Diese Kosten sinken sogar noch pro Ampel, wenn man eine größere Anzahl mit einem Schützen-Ampelmännchen ausstattet. Wir meinen, dies lässt sich gut über den Innenstadt-Stärkungsfonds der Stadt finanzieren.

Welches Schützen-Ampelmännchen ausgewählt wird und welche Ampeln damit ausgerüstet werden, könnte man auf der Homepage der Stadt Neuss abstimmen lassen, meinen wir.