Mit dem Bürgermeister an Verbesserungsvorschlägen arbeiten

Die SPD Neuss setzt am 26. November ihre Veranstaltungsreihe „SPD Neuss im Dialog“ in Holzheim fort. Stattfinden wird die Veranstaltung um 18:30 Uhr im „Brauereiausschank Frankenheim“ (Bahnhofstraße 50, 41472 Neuss). „Wir möchten gemeinsam mit möglichst vielen Bürgerinnen und Bürgern aus Holzheim und Grefrath an Verbesserungsvorschlägen arbeiten“, erklären die beiden SPD-Stadtratskandidaten Udo Fischer (Holzheim) und Haydar Dikme (Grefrath). Gemeinsam mit der Kreistagskandidatin Andrea Jansen haben sie die Dialogveranstaltung in Holzheim organisiert.

Der Bürgermeister kommt nach Holzheim

Mit Reiner Breuer wird einmal mehr auch der Bürgermeister der Stadt Neuss an der Veranstaltung teilnehmen. „Ich freue mich sehr, dass der Bürgermeister nach Holzheim kommt und einmal mehr den Dialog mit den Bürgerinnen und Bürgern sucht“, erklärt Udo Fischer. Die jüngsten Entwicklungen in Holzheim haben seiner Einschätzung nach einmal mehr bewiesen, dass dem Bürgermeister der Dialog mit den Neusserinnen und Neussern wichtig sind.

Bürgeranliegen für Kapellener Straße werden aufgegriffen

Denn im Nachgang einer gut besuchten Informationsveranstaltung zur Umgestaltung der Kapellener Straße in Holzheim hat der Bürgermeister wie zugesagt eine neue Ausbauplanung erarbeiten lassen und im Vorfeld die Anwohnerinnen und Anwohner beteiligt. „Dass hier tatsächlich eine neue Planung ausgearbeitet wurde zeigt, dass Reiner Breuer die Bürgeranliegen ernst nimmt“, erklärt Udo Fischer. Auch die angedachte Erweiterung des Gewerbegebietes in Holzheim wird zurzeit nicht weiterverfolgt.

Sachstand zu Grefrather Bürgeranliegen

Der SPD-Stadtratskandidat Haydar Dikme möchte bei der Dialogveranstaltung außerdem die Gelegenheit nutzen, die Bürgerinnen und Bürger aus Grefrath über den aktuellen Sachstand der vielen Bürgeranliegen zu informieren. Auf Antrag der SPD wurde beispielsweise beschlossen, dass eine bessere Anbindung von Grefrath an das Bus- und Bahnnetz geprüft werden soll. „Die Ergebnisse werden jetzt Anfang Dezember im Bezirksausschuss Holzheim vorgestellt“, sagt Haydar Dikme. 

Jedes Bürgeranliegen wird aufgegriffen

„Wir werden auch nach dieser Veranstaltung beweisen, dass wir uns für die Anliegen der Neusserinnen und Neusser einsetzen“, sagt der SPD-Vorsitzende Sascha Karbowiak. „Jeder Bürger bekommt im Anschluss eine schriftliche Rückmeldung und wird über den aktuellen Sachstand informiert“, verspricht Sascha Karbowiak. „Außerdem möchten wir mit den Neusserinnen und Neussern über unser Wahlprogramm diskutieren“, erklärt Sascha Karbowiak. Denn auf Grundlage der über 25 Dialogveranstaltungen im Stadtgebiet hat die SPD Neuss erste Schwerpunktthemen erarbeitet, die im kommenden Jahr weiter mit den Neusserinnen und Neussern konkretisiert werden sollen.