Die Bürgerinnen und Bürger aus Hoisten, Speck, Wehl und Helpenstein wünschen sich bessere Bus- und Bahnverbindungen. Das war die Kernforderung bei unserer jüngsten Dialogveranstaltung in Hoisten.

Gemeinsam mit dem Bürgermeister an Verbesserungen arbeiten

Organisiert wurde die Dialogveranstaltung von unserer neuen SPD-Stadtratskandidatin Nadine Baude, die unter anderem Bürgermeister Reiner Breuer nach Hoisten eingeladen hatte. „Ich habe mich sehr gefreut, dass der Bürgermeister an unserer Dialogveranstaltung teilgenommen hat und gemeinsam mit uns an Verbesserungsvorschlägen gearbeitet hat“, sagt Nadine Baude. Die angesprochenen Vorschläge sollen nun gemeinsam mit dem Bürgermeister und der SPD-Ratsfraktion aufgegriffen werden.

Nadine Baude in Neuss Hoisten
Stadtratskandidatin Nadine Baude

Großes Thema: Bessere Busverbindungen

Ein großes Thema bei der Veranstaltung waren die Busverbindungen zwischen den einzelnen Stadtteilen. „Insbesondere die Stadtteile Speck, Wehl und Helpenstein sind so gut wie gar nicht an das Bus- und Bahnnetz angebunden“, erklärt Nadine Baude. Sie sagte den Bürgerinnen und Bürgern zu, dieses berechtigte Anliegen aufzugreifen und in den Stadtrat einzubringen. Denn auf Antrag der SPD Neuss wurde ohnehin beschlossen, die südlichen Stadtteile besser an das Bus- und Bahnnetz anzubinden und die Ticketpreise für Busse und Bahnen zu senken. „In diesem Kontext muss dann auch eine bessere Anbindung von Speck, Wehl und Helpenstein geprüft werden“, sagt Nadine Baude. Auch der Vorschlag des Bürgermeisters, die Einführung eines Bürgerbusses zu prüfen, soll aufgegriffen werden.

Kleinere Verbesserungen für Schluchenhausstraße und B 477

Bürgermeister Reiner Breuer konnte den Bürgerinnen und Bürgern aus Hoisten aber auch einige kleine Verbesserungen präsentieren. So soll zeitnah das alternierende Parken auf der Schluchenhausstraße bis zu den Neubauten verlängert werden. „Wir hoffen, dass hierdurch Raser weiter ausgebremst werden“, so der Bürgermeister. Außerdem soll die Sicherheit der Fußgänger und Radfahrer an der B 477 durch eine zusätzliche Querung in Höhe der Habernusstraße erhöht werden. „Hier sind wir aktuell in Gesprächen mit dem zuständigen Landesbetrieb Straßen.NRW“, erklärt Reiner Breuer.

Jedes Bürgeranliegen wird aufgegriffen

„Wir werden auch nach dieser Veranstaltung beweisen, dass wir uns für die Anliegen der Neusserinnen und Neusser einsetzen“, verspricht unser Neusser SPD-Vorsitzende Sascha Karbowiak. „Jeder Bürger bekommt im Anschluss eine schriftliche Rückmeldung und wird über den aktuellen