Im Rahmen unserer Veranstaltungs- und Gesprächsreihe „SPD Neuss im Dialog“ haben wir Mitte Juni mit den Anwohnern aus Derikum und Elvekum über den neue Flächennutzungsplan und mögliche Auswirkungen auf den „Neusser Süden“ diskutiert. Ein großes Thema war die mögliche Ausweisung zusätzlicher Gewerbeflächen und die bereits heute vorhandenen Verkehrsprobleme. Auch an der Veranstaltung der Bürgerinitiative Elvekum am 16. Juli haben wir teilgenommen. Wir nehmen die Sorgen der Anwohner sehr ernst.

Keine Logistik-Ansiedlung
Bürgermeister Reiner Breuer - Foto: Stadt Neuss

Plant keine weitere Ansiedlung von Logistik in Derikum: Bürgermeister Reiner Breuer.

Die größte Sorge können wir ihnen nun nehmen: „Wir haben von Bürgermeister Reiner Breuer eine verbindliche Erklärung erhalten, dass dieser weder in Norf, noch an anderer Stelle eine Ansiedlung weiterer Logistikunternehmen plant“, sagt der Neusser SPD-Vorsitzende Sascha Karbowiak.

Neuss braucht mehr Gewerbeflächen

Nichts desto trotz sprechen wir auch Klartext. So haben wir den Anwohnern schon im Juni klar gesagt, dass wir uns für die Neuausweisung zusätzlicher Gewerbeflächen aussprechen. Denn bereits heute verlassen in Neuss ansässige Unternehmen unsere Stadt, da wir keine geeigneten Erweiterungsflächen anbieten können. Darüber hinaus müssen wir versuchen, weitere Unternehmen in Neuss anzusiedeln, um zusätzliche Arbeitsplätze in Neuss schaffen zu können. Wir wollen, dass auch unsere Kinder in Neuss noch einen Arbeitsplatz finden und nicht ins Umland pendeln müssen. Das haben mittlerweile glücklicherweise auch die anderen Fraktionen im Neusser Stadtrat eingesehen, alle bisherigen Entscheidungen sind einstimmig getroffen worden.

Ein Gesamtverkehrskonzept ist in Arbeit

Wir haben allerdings auch deutlich gemacht: Bei der Neuausweisung von zusätzlichen Gewerbeflächen muss die Stadtverwaltung auch Lösungsvorschläge für die bereits heute vorhandenen Verkehrsprobleme präsentieren. Auf Antrag der SPD-Fraktion wurde die Verwaltung beauftragt, unter Beteiligung eines Fachbüros ein Gesamtverkehrskonzept für den Neusser Süden zu erarbeiten. Klar ist: Wir werden die Anwohner in Derikum und Elvekum vor der Entscheidung über neue Gewerbeflächen zu einer weiteren „SPD Neuss im Dialog“-Veranstaltung einladen.

Nicht alle Fragen der Anwohnerinnen und Anwohner konnten wir auf Anhieb beantworten. Daher haben wir in einem Fragenkatalog an die Stadtverwaltung weitergeleitet. Den Fragenkatalog und die Antworten der Verwaltung können Sie hier einsehen. Die jeweiligen Fragensteller erhalten darüber hinaus in den kommenden Tagen selbstverständlich noch eine schriftliche Antwort von uns.